Trayectoria Iris Chains

Entwicklung des Unternehmens

Iris Chains wurde 1935 von V. Echeverria und Willy Bohnm in Eibar, Gipuzkoa, Spanien, gegründet. Zunächst spezialisierte sich das Unternehmen auf die Herstellung von Fahrradketten. Um sich zu diversifizieren, entwickelte es seine Tätigkeit weiter und stellte spezielle Ketten für kleine Motorräder her. Zur gleichen Zeit eroberte das Unternehmen mit Rollenketten den industriellen Sektor.

Heute exportiert Iris Chains seine Ketten in 5 Kontinente und ist der Hauptlieferant für Unternehmen in den Sektoren Automobil, Industrie und Landwirtschaftsmaschinen.

Nach mehr als 80 Jahren kontinuierliche Neuerungen, Ausdauer und Zähigkeit bei der Arbeit, gepaart mit Qualität und Forschung, hat sich Iris Chains zu einer Referenz in der Kettenherstellung entwickelt. Iris Chains stellt Ketten her, die an jede Situation und jeden Kunden angepasst sind und maximale Leistung erbringen.

Jedes Produkt, das unser Unternehmen verlässt, entspricht den höchsten Qualitätsanforderungen.

Unser Entwicklungsmodell ist ein langfristiges Projekt, neben der Entwicklung unserer breiten Produktpalette definiert durch eine ununterbrochene Dynamik externer Wachstumsoperationen.

Das Unternehmen produziert weiterhin in Eibar, Gipuzkoa, Spanien, von wo aus seine Ketten an Erstausrüster und Endverbraucher auf der ganzen Welt vertrieben werden.

Misión y valores Iris Chains

Start typing and press Enter to search